Turan Technologies

Wir über uns

Turan Technologies ist ein junges Unternehmen im Bereich der regenerativen Energieerzeugung mit Sitz in der deutschen Hauptstadt – Berlin. Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Klein- und Mikroanlagen zur dezentralen Energieerzeugung und Meerwasserentsalzung.

Einfaches Geschäftsmodell

Turan Technologies arbeitet rein exportortientiert. Unsere Zielmärkte befinden sich vor allem in Ländern, deren energetische Infrastruktur noch nicht umfassend auf modernstem Stand ist.

In Deutschland befindet sich das Entwicklungs- und Testzentrum des Unternehmens. Auch die elektrischen Anlagen werden hier zum Teil produziert. Die Montage, Fertigstellung und Inbetriebnahme findet in den jeweiligen Ländern statt. Zu diesem Zweck werden derzeit auf fünf attraktiven Absatzmärkten lokale und regionale Joint-Ventures gegründet:

  • Türkei
  • Usbekistan
  • Kasachstan
  • Portugal
  • Sri Lanka

Über unsere regionalen Partner können wir auf die Besonderheiten der jeweiligen Märkte individuell eingehen. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen gesetzlichen Rahmenbedingungen erfüllt werden. Denn sie kennen sich auf ihren Heimatmärkten aus – ein entscheidender Vorteil bei der Suche nach Kunden und Aufstellplätzen. Auf diese Weise minimieren wir das unternehmerische Risiko und erzeugen zugleich ein natürliches, kontinuierliches Wachstum des Unternehmens.

Einfache Finanzierung

Die Finanzierung selbst vergleichsweise preiswerter Technologie ist für viele Kunden in Schwellenländern ein großes Problem. Deshalb ist die Erarbeitung von regionalen Finanzierungsmodellen elementarer Bestandteil der Unternehmensidee von Turan Technologies. Mit sozial verantwortlich agierenden Finanzinstituten vor Ort entwickeln wir individuelle Modelle nach dem Prinzip:

Ratenzahlung statt monatlicher Stromkosten!

Statt einer monatlichen Rechnung bezahlen die Abonnenten zur Finanzierung ihrer Anlage Raten mit langen Laufzeiten. Nach Ablauf der Finanzierungsphase wird die Anlage Eigentum des jeweiligen Investors und kann auch als zusätzliche Einnahmequelle genutzt werden – etwa durch die Einspeisung überschüssiger Energie ins Stromnetz.